Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Es gibt wieder mehr Tiger

JPEG - 67.2 kB
Tiger sind in freier Natur nur in Asien zu Hause. (Bild: Monika Betley, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

12. April 2016

Gute Nachrichten für Tierfreunde: Es gibt wieder mehr Tiger in freier Natur. Die Tiere gelten als bedroht.

Umweltschützer haben überprüft, wie viele Tiger noch in der freien Natur leben. Sie sind in weiten Teilen Asiens zu Hause. Allerdings ist ihr Lebensraum bedroht. Dadurch nahm lange Zeit auch die Zahl der Tiger ab. Laut den Experten der Organisation WWF gibt es heute wieder etwa 3.900 Tiere. Im Jahr 2010 waren es nur 3.200 Tiere.

Die Fachleute sagen, dass sich der Einsatz für die Tiere auszahlt. Damit bedrohte Tiere wieder mehr werden, müssen Behörden, Umweltorganisationen und jeder Einzelne an einem Strang ziehen. Wilderei zum Beispiel muss aufhören. Zudem dürfen wir Menschen den Tieren den Lebensraum nicht weiter wegnehmen. Vor 100 Jahren streiften noch mehr als 100.000 Tiger durch Asien.

Im Jahr 2010 hatten sich die Länder bei einem Treffen in Russland verpflichtet, dem Tiger zu helfen. Die Zahl der Tiere soll bis zum Jahr 2022 auf 6.400 steigen. Verbesserungen werden derzeit aus Indien und Nepal gemeldet. Auch in Russland und Bhutan gibt es leichte Steigerungen. Am Dienstag soll über die Tiger gesprochen werden. Dann wird in Neu-Delhi in Indien ein wichtiges Treffen eröffnet.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Myke pokemon trainer 8. August 2016

Ich finde es toll dass es mehr Tiger gibt ,aber trotzdem müssen wir sie beschützen!!!

von Lini 20. April 2016

☺Das ist gut.

von Lini 20. April 2016

Ich finde Tiere toll.es ist gut das es wider mehr tieger gibt.

von the purple ninja 19. April 2016

Na zum glück wurde der tiger nicht ausgerottet in asien ,wie die fleckendelphine.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.