Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Gähnen steckt auch Hunde an

JPEG - 24 kB
Auch Boo schaut ganz genau, was sein Herrchen macht. Muss dieser gähnen, muss das manchmal auch Boo. (Bild: Steve Parker, Wikimedia, CC BY 2.0)

8. August 2013

Menschen können sich beim Gähnen gegenseitig anstecken. Doch auch Hunde machen häufig mit. Jetzt haben Wissenschaftler eine Erklärung dafür gefunden.

Das kennen wir alle: Wenn jemand in unserer Nähe gähnt, dann müssen wir das oftmals auch tun. Gähnen ist ansteckend. Wir können es nur schlecht unterdrücken, wenn wir es bei anderen sehen. Forscher wissen schon länger, dass auch Hunde gähnen, wenn sie es bei uns Menschen beobachten. Allerdings war nicht klar, warum sie es tun.

Das haben Wissenschaftler nun untersucht. Dabei haben sie festgestellt, dass Hunde sich eher zum Gähnen hinreißen lassen, wenn Herrchen oder Frauchen gähnt. Bei fremden Menschen zeigen sie das Verhalten nicht so oft. Die Forscher glauben, dass die Tiere Mitgefühl haben. Dass die Tiere bei ihren Besitzern eher gähnen, muss mit der Bindung zu ihren Menschen zu tun haben, vermuten die Wissenschaftler.

Warum Gähnen für Menschen und auch für manche Tiere ansteckend ist, wissen die Forscher nicht richtig. Sie haben verschiedene Erklärungen dafür. Das Mitgefühl ist eine Erklärung. Andere glauben, dass es angeboren ist und wir es einfach tun und nicht unterdrücken können.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Lesemonster 31. August 2013

Witzig ist das schon.

von Swathi 10. August 2013

Komisch das es so ist!

von ALEX 10. August 2013

DAS IST RICHTIG COOL FINDE ICH

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.