Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Präsident von Tunesien verjagt

JPEG - 21.4 kB
Tunesiens Präsident Ben Ali ist nach seinem Rücktritt mit dem Flugzeug ins Ausland geflüchtet. (Bild: Nicolat95, Wikipedia,CC BY-SA 3.0)

15. Januar 2011

Nach wochenlangen Protesten gegen die Regierung ist der Präsident von Tunesien zurückgetreten. Er hatte das Land 23 Jahre lang brutal regiert.

Die Demonstranten hatten Erfolg. Seit einigen Wochen gingen in Tunesien täglich tausende Menschen auf die Straße. Bei Protesten gegen die Regierung forderten sie erst mehr Arbeitsplätze und später den Rücktritt von Präsident Ben Ali. Zumindest dieses Ziel haben sie am Freitag erreicht. Nachdem in der Hauptstadt Tunis erneut Zehntausende demonstrierten, trat der Präsident zurück und verließ das Land.

Ben Ali hatte Tunesien 23 Jahre lang regiert. Unter seiner Herrschaft wurden politische Gegner unterdrückt, ins Gefängnis geworfen und sogar gefoltert. Wirklich freie Wahlen gab es nicht. Und die Regierung und viele Staatsbeamte bereicherten sich, während die anderen Tunesier in Armut lebten. Doch damit ist jetzt Schluss, hoffen die Menschen. Im Sommer soll es echte freie Wahlen geben.

Bei den Protesten gegen Ben Ali und seine Regierung kamen etwa 80 Menschen ums Leben. Die meisten davon wurden von der Polizei oder der Armee getötet. Auch einige Ausländer sind darunter. Aus Deutschland sind derzeit mehrere tausend Urlauber in Tunesien. Diese machen sich natürlich große Sorgen. Sie sollen so schnell wie möglich nach Deutschland zurück gebracht werden.


Eure Meinung dazu:

von Ich der Journalist 20. September 2011

vorallem den tunesiern muss man ein kompliment machen, denn sie hatten angefangen gegen ihren präsiedenten zu protestieren, andere länder wie z.b. lybien oder ägypten fingen ja erst an gegen ihren präsidenten zu demonstrieren, nachdem die tunesier erfolg hatten. also vorallem vor den tunesiern:
HUT AB!!!!

von mike 9. Februar 2011

verschwinde

von laura 7. Februar 2011

die tausende demonstranten haben erfolg.Wenn ich jetzt in Tunesien währe, tätte ich auch demonsrieren.

29. Januar 2011

Zum Glück ist Ben Ali jetzt weg! Ich hoffe, dass die Tunesier jetzt eine vernünftige Regierung bekommen und es besser wird! Aber wer macht das denn eigentlich?

von pitsi 25. Januar 2011

ich finde das voll ungerecht gegenüber den tunesianern

von Marv 24. Januar 2011

He is an idiot because he has fled abroad with 1.5 metric tons of gold and because he has suppressed the people.

von Benz 21. Januar 2011

Ich finde den Ben-Ali voll DUMM.
Die armen Leute in Tunesien tuen mir voll Leid.

21. Januar 2011

Hallo das find ich gar nicht lustig ben ali denkt ob der mächtigster man auf der Welt der mächtigste man

ist barack hussein obama

von rici 20. Januar 2011

Ja..
voll gemein was der gemacht hat und das bei den Protesten auch noch 80 Menschen ums Leben gekommen sind ist auch scheiße!!

von marie 15. Januar 2011

ich komme aus tunesien und die leute tuen mir echt leid!

dieser mistkerll ben ali !!!

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.