Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

13 Millionen Menschen in Syrien brauchen Hilfe

1. November 2017

Seit mehr als sechs Jahren wird in Syrien gekämpft. Rund 13 Millionen Menschen sind auf Hilfe angewiesen. Das hat Mark Lowcock gesagt. Er arbeitet für die Vereinten Nationen.

Im Land Syrien gibt es riesige Probleme. In dem Staat am Mittelmeer herrscht Bürgerkrieg. Verschiedene Gruppen bekämpfen einander. Kinder und Erwachsene sind in Syrien nicht mehr sicher. Tag für Tag erleben sie Gewalt.

Mark Lowcock hat nun berichtet, wie es den Menschen in Syrien geht. Er sagt, dass viele vertrieben wurden. Sie leben als sogenannte Binnenflüchtlinge im eigenen Land. Das bedeutet, dass die Menschen nicht in Nachbarländer oder nach Europa geflohen sind. Mehr als sechs Millionen Binnenflüchtlinge gibt es in Syrien.

Rund 13 Millionen Menschen in Syrien sind auf Hilfe angewiesen, so der Fachmann. Rund die Hälfte muss akut versorgt werden. Den Menschen fehlt es an wichtigen Dingen, Essen, Trinken, Medizin oder sauberes Wasser zum Beispiel. Oftmals können Helfer sie schlecht erreichen. Rund drei Millionen leben in nur schwer zugänglichen Gebieten.

Schon öfters haben Politiker an einem Tisch gesessen, um Lösungen zu erarbeiten. In Syrien soll wieder Frieden einkehren. Im November soll der nächste Versuch starten. Ziel ist es, eine neue Verfassung für das Land zu erarbeiten. Darin steht dann, wie die Menschen zusammenleben wollen. Zudem sollen in Syrien Wahlen vorbereitet werden. Mit Wahlen können die Menschen bestimmen, wer an der Macht sein soll.

Syrien ist etwa halb so groß wie Deutschland. Nachbarländer sind die Türkei, der Irak, Jordanien, Israel und der Libanon. Wer von Deutschland aus in die Hauptstadt Damaskus fliegt, braucht dafür etwa sechs Stunden. In dem Land sprechen die Menschen Arabisch.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.