Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Fachleute rechnen mit vielen neuen Jobs

1. November 2017

Das sind gute Nachrichten: Fachleute gehen davon aus, dass es in diesem und im nächsten Jahr viele neue Jobs in Deutschland geben wird. Die Firmen suchen Leute.

Tag für Tag fahren Millionen Menschen in Deutschland zur Arbeit. Sie bauen Möbel, reparieren Autos oder backen Brot und Brötchen. Derzeit haben sehr viele Menschen einen Job. Denn die Firmen haben gut zu tun. Sie brauchen Mitarbeiter.

Fachleute haben nun gesagt, dass dies anhalten wird. Sie rechnen damit, dass in diesem Jahr 650.000 neue Stellen zusammenkommen, berichtet die Zeitung "Passauer Neue Presse". Im nächsten Jahr wird es ähnlich weitergehen. Dann werden es vermutlich 600.000 neue Stellen sein - also nur etwas weniger.

Allerdings gibt es ein Problem. Denn die Firmen tun sich mitunter schwer, offene Stellen zu besetzen. Sie suchen Mitarbeiter und finden niemanden. Die Experten sprechen hier vom Fachkräftemangel. Das bedeutet, dass in bestimmten Berufen Leute fehlen. Es sind keine Menschen da, die die entsprechende Ausbildung und das Wissen haben, um die Arbeit erledigen zu können.

Wenn die Firmen keine Mitarbeiter finden, dann kann das wie eine Bremse wirken, so die Experten. Die Firmen können nicht so verkaufen und produzieren, wie es möglich wäre. Die Experten sagen, dass Deutschland hier gegensteuern muss. Zum einen mit neuer Technik, zum anderen auch mit Kitaplätzen und Ganztagsschulen. Denn wenn Eltern eine Betreuung für ihre Kinder haben, können sie leichter arbeiten gehen. Sie machen dann womöglich mehr Stunden als sonst. Zudem können Menschen, die zugewandert sind, eingesetzt werden. Für sie braucht es einfachere Regelungen, damit sie angestellt werden können, so die Fachleute.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.