Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Raucher bringen dem Staat mehr Geld

16. Juli 2017

Stecken Erwachsene sich eine Zigarette an, dann verdient der Staat üblicherweise mit. Für die Packungen werden Steuern fällig. In den Monaten April, Mai und Juni kam ordentlich was rein.

In Deutschland müssen Menschen Steuern abgeben. Der Staat braucht das Geld. Er zahlt damit zum Beispiel neue Straßen, Schulen oder Spielplätze. Er schickt auch Polizisten oder Feuerwehrleute los, wenn Menschen in Not sind.

Es gibt viele verschiedene Steuern. Millionen Menschen geben dem Staat etwas von ihrem Lohn ab. Andere zahlen, wenn sie ein Grundstück kaufen. Fahren Papa oder Mama zur Tankstelle, dann müssen sie für das Benzin ebenfalls Steuern zahlen. Auch Kinder drücken Geld an den Staat ab. Die Steuer ist in die Preise schon eingerechnet, wenn sie sich eine Zeitschrift oder Schokolade kaufen.

So ist es auch bei Zigaretten oder Pfeifentabak. Wenn Erwachsene die Sachen kaufen, dann zahlen sie Steuern. Die Geschäfte sorgen dafür, dass der Staat das Geld bekommt. In den Monaten April, Mai und Juni hat der deutsche Staat ordentlich an den Rauchern verdient, sagen Forscher nun. Es wurde Tabak im Wert von über sechseinhalb Milliarden Euro versteuert. Das waren 700 Millionen Euro mehr als im selben Zeitraum vor einem Jahr.

Rauchen kann schlimm krank machen. Wer immer wieder an den Zigaretten zieht, kann zum Beispiel Krebs bekommen. Bei der Krankheit Krebs spielen die Zellen im Körper verrückt. Die Zellen sind die Bausteine des Körpers. Sie sind so klein, dass wir sie nur unter dem Mikroskop sehen können. Krebszellen sind wildgewordene Zellen, die sich nicht an die Regeln halten. Sie wachsen da, wo sie nicht sollen.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.