Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Im TV: Zahnfee auf Bewährung

JPEG - 100.2 kB
Noch hat Derek gut Lachen. Aber der Job als Zahnfee ist anstrengender als er denkt! Bild: © 2010 Twentieth Century Fox Home Entertainment

29. August 2019

Dwayne "The Rock" Johnson muss sich einer ziemlich peinlichen Aufgabe stellen, bei der ihm all seine Muskeln nicht helfen...

JPEG - 24.9 kB
Die oberste Zahnfee nimmt ihre Aufgabe sehr ernst! Und bald vergeht Derek das Lachen. Aber nur kurz... Bild: © 2010 Twentieth Century Fox Home Entertainment

In »Zahnfee auf Bewährung« geht es um einen Brauch, der hauptsächlich in Amerika und Großbritannien bekannt ist: Wenn einem Kind ein Milchzahn ausfällt, legt es diesen beim Schlafengehen unter das Kopfkissen. In der Nacht kommt dann eine Zahnfee, nimmt den Zahn mit und legt stattdessen einen Geldschein unter das Kopfkissen.

Dwayne Johnson spielt den Eishockeyspieler Derek, der den Spitznamen "Zahnfee" trägt. Aber aus einem anderen Grund: Er spielt oft so brutal, dass er manchen seiner Gegenspieler einen Zahn ausschlägt. An den Zahnfeen-Zauber glaubt er nicht — bis ihm die oberste Zahnfee selbst ein paar echte Flügel verpasst und ihn zu einer Woche Feendienst verdonnert. Für den beinharten Spieler der wohl peinlichste Job.

Derek gibt dennoch sein Bestes und merkt dabei, dass es auch für Erwachsene wichtig ist, an Wunder und vor allen Dingen an sich selbst zu glauben.

SuperRTL zeigt den Film am 1.9.2019 um 20:15 Uhr.


Eure Meinung dazu:

von dei mudda 21. Juni 2013

wow !! ist das nicht cool oder so ??

von finn 8. Juni 2013

Der Film ist cool

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.